Probiotische Kulturen reduzieren Nebenwirkungen von Antibiotika

Probiotische Lebensmittel

Probiotische Kulturen können bei gleichzeitiger Einnahme mit Antibiotika deren Nebenwirkungen wie Diarrhö (Durchfall) oder andere gastrointestinale (den Magen-Darm-Trakt betreffende) Beschwerden lindern. Finnische Wissenschaftler verabreichten 503 mit Antibiotika behandelten Patienten entweder eine hohe Dosis einer Kombination probiotischer Kulturen, eine geringe Dosis dieser Kombination oder ein Placebo. Die Probiotika wurden während der gesamten Antibiotikumbehandlung sowie sieben weitere Tage nach Ende der Behandlung eingenommen.

Ergebnisse

Nach Ende des Studienzeitraumes zeigte sich, dass Patienten, die zusätzlich zu ihrer Antibiotikatherapie ebenfalls Probiotika eingenommen hatten, deutlich seltener über Nebenwirkungen klagten als Patienten ohne Probiotikaeinnahme. Für das Auftreten von Antibiotika assoziierter Diarrhö (AAD) konnte eine Dosis-Wirkungs-Beziehung festgestellt werden. In der Gruppe der hoch dosierten Probiotika und niedrig dosierten kam es in 12,5 % und 19,6 % der Fälle zu einer AAD, während in der Placebogruppe insgesamt 24,6 % eine AAD erlitten. Auch die Anzahl der Clostridium difficile assoziierten Diarrhö (CDAD) konnte durch die Einnahme von Probiotika signifikant reduziert werden (P = 0,04).

Probiotische Kulturen sind ein guter Schutz vor den unangenehmen Nebenwirkungen einer Antibiotikatherapie, wenn sie zeitgleich und einige Tage nach der Antibiotikatherapie eingenommen werden.

An einer Milchsäuregärung von Lebensmitteln sind Milchsäurebakterien wie Lactobacillen beteiligt.

Auswahl an milchsauer vergorene Lebensmittel

  • Gärungsgemüse wie Sauerkraut
  • saure Gurken
  • Tafeloliven
  • grüne Bohnen
  • Möhren
  • Kohlrabi
  • Sellerie
  • Spargel
  • Rote Beete
  • Joghurt
  • Dickmilch
  • Kefir

Nahrungsergänzungsmittel enthalten probiotische Kulturen in definierter Zusammensetzung und deutlich größerer Zahl, als sie in fermentierten Milchprodukten vorkommen.

Quelle

Ouwehand AC, Donglian C, Weijian X, Stewart M, Ni J, Stewart T, Miller LE Probiotics reduce symptoms of antibiotic use in a hospital setting: A randomized dose response study. Vaccine. 2014(4): S. 458-463

Zurück