Dr. med Harald Hüther

Dr. med Harald Hüther, geboren 1967 in München, studierte nach erfolgreichem Abitur Humanmedizin an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Neben dem Studium war er beim Bayerischen Roten Kreuz des Kreisverbandes Landshut tätig.

Die Famulaturen absolvierte Dr. Hüther in den Abteilungen Orthopädie, Anästhesie, Pädiatrie, Allgemeinmedizin und in der Inneren Medizin.

Seinen Schwerpunkt im Modellstudiengang Naturheilverfahren beim „Münchner Modell“ zur Integration von Naturheilverfahren in Forschung und Lehre, fokussierte er auf die Manuelle Therapie, Phytotherapie und Homöopathie.

Die praktischen Jahre seiner medizinischen Ausbildung verbrachte Dr. Harald Hüther an der Kinderpoliklinik München in der Abteilung Onkologie und am Klinikum Landshut im Bereich Innere Medizin und Chirurgie.

Nach einjähriger Tätigkeit in der Praxis von Dr. R. Machens in Landshut, wechselte er an das Kreiskrankenhaus Achdorf/Landshut, um in der Inneren Medizin mitzuwirken.

Als Assistenzarzt im Kreiskrankenhaus in Simbach am Inn widmete sich Dr. Hüther dem Naturheilverfahren.

1997 gründete er schließlich eine eigene Praxis in Landshut. Bis 2008 war Dr. Harald Hüther in seiner eigenen Praxis unter anderem im Bereich Neuraltherapie tätig.

Seit 2008 ist der renommierte Arzt medizinischer Leiter des Institutes für Vorsorge und moderne Vitalstoffmedizin. Zudem gehören umfangreiche, deutschlandweite Vortragstätigkeiten zu seinem Aufgabengebiet.